HTL Trieben • office.trieben@htl-zeltweg.at
Tel. 03615/28020

Dreifacher Grund zum Jubeln!

Elias Zeiler, Musikschüler aus der Musikschule Mautern/St. Peter-Freienstein und Schüler der 3 CHMBF der HTL Trieben stellte sich dem Alpe-Adria-Wettbewerb um die begehrten Preise. Der Triebener erreichte im Solo den zweiten Platz, im Duo – Kategorie B – gemeinsam mit Jens Horn aus Gaishorn den ersten Platz und mit Patrick Purgar aus Kammern in der Kategorie C den dritten Platz. Die Platzierungen wurden immer mit dem Prädikat ausgezeichnet erspielt.

Kürzlich fand in der Gemeinde Friesach in Kärnten der Alpe-Adria-Wettbewerb statt.

Bei diesem grenzüberschreitenden Kräftemessen zeigen Teilnehmer aus Südtirol, Slowenien und aus mehreren Bundesländern Österreichs ihr Können auf der diatonischen Harmonika. Diesen Wettstreit zeichnet besonders die freie Stückauswahl aus. Die Kandidaten haben in den Wertungsstufen Solo, Duo und Ensemble die Möglichkeit, Musikstücke von der traditionellen Volksmusik, Oberkrainer bis hin zu modernen Musikrichtungen darzubieten. Die jeweils ersten Plätze jeder Alterskategorie wurden mit dem „Slavko Avsenik Preis“ ausgezeichnet.

(Elias Zeiler, Zweiter von links; Text und Foto Bruno Hafner)
Warning: file_put_contents(): Only 0 of 1349 bytes written, possibly out of free disk space in /home/.sites/423/site8934023/web/wp-content/themes/htl-zeltweg-theme/vendor/illuminate/filesystem/Filesystem.php on line 122